Läufer sorgen für Rekord

Sport Erlöse kommen Kinder- und Jugendwohnheim zu Gute

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Organisatoren des Archelaufes freuen sich über einen Teilnehmerrekord: 411 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich am Samstag an der 18. Auflage der Benefizveranstaltung in Crimmitschau beteiligt. Start und Ziel befanden sich im Sahnbad. Von dort ging es über 2,5, 5 oder 12,5 Kilometer durch den Sahnpark. Das Motto der Aktion lautet "Laufend helfen".

Der Erlös des Archelaufes kommt dem Kinder- und Jugendwohnheim in Crimmitschau zugute. Auf dem Gelände an der Westbergstraße soll ein Volleyballplatz erneuert werden. "Das ist eine gute Sache", sagte Manuel Hahn, Vorsitzender des Fanfarenzuges aus Crimmitschau. Er sorgte gemeinsam mit seinen Mitstreitern erst für musikalische Unterhaltung und schnürte sich später noch die Laufschuhe.