Landesligisten kämpfen um Punkte

Fußball Für die Kicker beginnt die Rückrunde - VfL ist Favorit - Glauchau hat es schwer

landesligisten-kaempfen-um-punkte
Tom Wilhelm (am Ball) und der VfL 05 wollen noch guten Testspielen nun einen Sieg in der Partie gegen Lößnitz. Foto: Markus Pfeifer

Region. In der Fußball-Landesliga starten die Regionalvertreter am Wochenende verspätet in die Rückrunde. Nach einer ohnehin von dem Winter eingeschränkten Vorbereitung fiel am vergangenen Wochenende das geplante Spiel des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal in Freiberg aus. Auch der VfB Empor Glauchau kämpfte noch nicht um Punkte, da sich mit Gelb-Weiß Görlitz der eigentliche Gegner schon in der Hinrunde aus der Landesliga zurückgezogen hatte.

Am Samstag ist der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal Favorit im Heimspiel gegen den FC Lößnitz, das 13.15 Uhr auf dem Kunstrasen am Schützenhaus beginnen soll. Die Gastgeber sind mit 23 Punkten Fünfter, während Lößnitz als Tabellenelfter derzeit 13 Zähler auf dem Konto hat. Im Hinspiel gab es einen souveränen 4:0-Erfolg der Karl-May-Städter im Erzgebirge und auch diesmal macht die gute Vorbereitung Hoffnung, auf einen Sieg gegen den Aufsteiger. Mit Pavel Petkov, dem Neffe von Trainer Russi Petkov, haben der VfL auch einen neuen Torhüter im Kader.

Schwer wird es für den VfB Empor Glauchau. Als Neunter (14 Punkte) hat die Mannschaft am Sonntag ab 14 Uhr den Spitzenreiter FC Eilenburg (39) im Sportpark zu Gast. Das Hinspiel verloren die Glauchau mit 1:3.