• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Langeweile ist in den Ferien ein Fremdwort

Ferientipps Ausflüge, Kreativität und Indianer

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Jetzt starten sie, die sächsischen Sommerferien. Alle Schüler können nun sechs Wochen lang ausruhen, in den Urlaub fahren oder die Ferienangebote vor Ort nutzen. In der Großen Kreisstadt dürfte für jeden Geschmack wieder etwas dabei sein: Das Team des Jugendhauses "Area 23" lädt gleich am Montag zu einer Mehrtagesfahrt ein. Unter dem Motto "Das Europaparlament und die Wiege der Demokratie" geht es nach Strasbourg und Hambach. Restplätze können unter 03722-93192 erfragt werden. In den nächsten Wochen gibt es dann immer dienstags und donnerstags ein Ferienangebot. Am Dienstag heißt es in der Tierparkschule "Naturkeramikkurs". Dabei können verschiedene Tierfiguren gefertigt werden. Am Tag darauf wird eifrig für das Indianerfest gebastelt, das am Donnerstag stattfinden soll. Alle Angebote beginnen jeweils um 9 Uhr und dauern etwa vier Stunden.

Zahlreiche Veranstaltungen - für jeden etwas dabei

Im Esche-Museum heißt es am 5. Juli zum ersten Mal "Bücherwürmer und andere lustige Lesezeichen". Von 14 bis 16 Uhr kann man dabei seiner Kreativität freien Lauf lassen. Diese Veranstaltung wird am 31. Juli noch einmal wiederholt. Am 6. Juli beginnt das zehntägige Stadtparkfest. Viele Karussells und Programmhöhepunkte richten sich besonders an Kinder und Jugendliche. Schloss Wolkenburg hat in den Ferien veränderte Öffnungszeiten: An den Wochenenden vom 30. Juni bis 12. August hat das Museum von 11 bis 17 Uhr geöffnet, an den Wochentagen bleiben die gewohnten Öffnungszeiten von 14 bis 17 Uhr. Zu sehen sind neben den historischen Räumen die Gemälde von Joachim Walter.



Prospekte