Leben, lernen, lachen

Erfüllung beschert, schöne Dinge nicht immer nur zu kaufen, sondern sie selbst zu basteln, zu gestalten oder zu kolorieren. Diese Erfahrung vermittelt in der Lernwerkstatt Zwickau am Scheffelberg die pensionierte Kunsterzieherin Siegrun Spieske (li.). Die ehemalige Grundschullehrerin leitet schon seit einigen Jahren im Ehrenamt den wöchentlichen Bastel- und Werkunterricht. Für drei Stunden können Kinder wie Dunja, Franziska, Michelle und Anton (v. l.) dieser Tage beispielsweise die natürlichen Materialien, die der Herbst bereitstellt, wie etwa Laub und Kastanien, spielerisch in die Bastelstunden einbinden. Die weit über die Bastelnachmittage hinausgehenden, vielfältigen Angebote der Lernwerkstatt stehen generell allen offen und werden bereits von Familien aus der Innenstadt, wie auch aus Thurm, Mosel, Pölbitz und natürlich Eckersbach wahrgenommen.