• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lego-Figuren helfen bei Test

Musiktheater Komödie "Ein idealer Gatte" auf der Bühne

Bei den Vorbereitungen für die Aufführung des Stückes "Ein idealer Gatte" im Theater in Crimmitschau greifen die Musikpädagogik-Studenten Kai Schweiger und Christoph Scholtz auf die Unterstützung von Lego-Figuren zurück. "Damit versuchen wir schon vor den Proben den optimalen Standort für Chor und Musiker auf der Bühne zu finden", sagt Kai Schweiger. An dem Projekt wirken schließlich wieder 70 Mädchen und Jungen aus dem Julius-Motteler-Gymnasium mit. Die Aufführung wird am Freitag und am Samstag, jeweils ab 19 Uhr, im Theater in Crimmitschau gezeigt. Der Freitag-Termin ist aber schon restlos ausverkauft.

Seit knapp einem Jahr befassen sich die jungen Leute mit der Komödie. Im Frühjahr 2013 ist die Entscheidung gefallen, dass das Stück "Ein idealer Gatte" von Oscar Wilde auf die Bühne gebracht werden soll. Das Werk, welches 1894 entstand, handelt von einer politischen Intrige und der Liebe in gehobenen Schichten in London. "Dinge, die in diesem Stück behandelt werden, sind auch heute - noch oder wieder - aktuell", sagt Christoph Scholtz. Die Musikpädagogik-Studenten haben sich im Sommer 2013 mit der Bearbeitung und Kürzung des Scripts befasst. Danach wurden die Rollen besetzt und die Musik ausgewählt. Seit dem November haben sich die jungen Leute einmal im Monat am Samstag zu einer Probe getroffen. In den Winterferien folgten weitere Vorbereitungen mit Darstellern und Musikern. "Wir merken wieder, dass sich alles gut zusammenfügt", sagt Kai Schweiger, der früher selbst am Julius-Motteler-Gymnasium gelernt hat und nun schon seit vielen Jahren an seiner früheren Bildungseinrichtung die Musiktheater-Projekte begleitet. Warum ist das Interesse an den Aufführungen so groß? "Den Leuten hat es wahrscheinlich in den letzten Jahren immer gefallen", antwortet Schweiger.