Lernen unter der Sonne

Vor allem "Klassiker" wie Brighton in Großbritannien oder Antibes in Frankreich sind für Schülersprachferien beliebt. Diese Ziele verbinden das Lernen mit den Vorteilen der jeweiligen Urlaubsregion: Strandnähe, Sonne, abwechslungsreiche Städte und ein international bunt gemischtes, junges Publikum. Im Kommen sind auch die "English Adventure Camps" in Deutschland, England oder Kanada - internationale Sprachcamps, in denen neben Outdoor-Aktivitäten pädagogische Ziele wie Teambuilding und Sozialkompetenz im Vordergrund stehen. Mehr Informationen gibt es unter www.travelworks.de im Internet.