• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Lichtenstein: Krankenhaus schließt vorübergehend Geburtshilfe

Gesundheit Umliegende Krankenhäuser wurden informiert

Lichtenstein. 

Lichtenstein. Aufgrund von kurzfristigen Personalausfällen ist das Krankenhaus in Lichtenstein gezwungen, die Geburtshilfe vorübergehend in der Zeit von Freitag, den 30. September ab 15 Uhr bis einschließlich Dienstag, den 04. Oktober bis 7 Uhr zu schließen.

Alternative Einrichtungen

Die geburtshilfliche Versorgung soll durch umliegende Krankenhäuser gewährleistet werden. Die Rettungsstellen und niedergelassenen Ärzte wurden über die Situation in Kenntnis gesetzt. Das Klinikum in Rabenstein ist unter der Nummer 0371 / 832 0 zu erreichen. Weitere Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes, an die man sich wenden kann, sind: Das DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein, das Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau, das Rudolf-Virchow-Klinikum Glauchau, die Pleißental-Klinik Werdau und das Klinikum Chemnitz.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!