• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Lichtentanne ist spitze

Einschulung ZDF-Mittagsmagazin dreht in regionalem Unternehmen

Der Anfang des neuen Schuljahres und damit die heute in Sachsen stattfindende Einschulung der ABC-Schützen ist dieser Tage in aller Munde. Grund genug auch für das ZDF-Mittagsmagazin, das im Rahmen der Serie "Deutschland ist spitze" jede Woche Berufe in Deutschland portraitiert, sich dem Thema zu widmen. Auf der Suche nach dem richtigen Beitrag fiel Redakteurin Franziska Wunderlich die Schultüte ihrer Tochter ein.

Ein angenehmes Telefonat später war der Termin ausgemacht und Anfang dieser Woche stand das ZDF dann in den Räumlichkeiten der Roth GmbH. Neben Adventskalendern und vielen nützlichen Accessoires für den Schulalltag, stellt der in Lichtentanne ansässige Betrieb eben die dieser Tage wieder landauf wie landab gefragten Schultüten her. Firmengründer Klaus Roth nutzte die Gelegenheit und lud am vergangenen Dienstagvormittag zum Tag der offenen Tür ein. Dort konnten interessierte Eltern wie Kinder einen Blick hinter die Kulissen der Schultütenentstehung werfen und bei der Gelegenheit auch noch den Fernsehmachern über die Schulter schauen. Dass die Schultüte, die Redakteurin Wunderlich in Erinnerung hatte, ausgerechnet hierher stammte, erklärt sich auf den zweiten Blick. Über 90 % aller in Deutschland gekauften Schultüten, erklärt Roth, stammen aus Sachsen. Allein seine Firma verkauft pro Saison etwa eine Million Exemplare - kein Wunder, bekommt doch jeder angehende Erstklässler bis zu 7 verschiedene Tüten von Opa, Mutti ,Onkel oder Nachbarin geschenkt. Das ist auch das Geheimnis des Siegeszugs der eckigen Schultüten in die alten Bundesländer. Ähnlich dem Ampelmännchen, dem grünen Pfeil oder dem Rotkäppchensekt hat sich diese ehemals nur in der DDR anzutreffende Schultütenform durchgesetzt und bundesweit viele Freunde gefunden.



Prospekte