Lieblingsplätze für alle

Programm Staatsministerium für Soziales investiert in Barrierefreiheit

lieblingsplaetze-fuer-alle
Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Limbach-Oberfrohna. Schon seit einigen Jahren investiert das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz in sogenannte "Lieblingsplätze für alle". Das Programm soll dazu beitragen, öffentlich zugängliche Gebäude und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen leichter zugänglich und nutzbar zu machen, um ihnen dadurch die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen - zu Beispiel durch Rampen für Rollstuhlfahrer. Auch für 2019 wurden wieder Mittel bereitgestellt.

Die Fördermittel betragen bis zu 25.000 Euro pro Einzelmaßnahme, insbesondere im Kultur-, Freizeit- Bildungs- und Gesundheitsbereich. Das betreffe beispielsweise auch den Gastronomiebereich.

Zwickauer können nachrüsten

Um eine zügige Umsetzung des Programms zu gewährleisten, ruft der Landkreis Zwickau alle interessierten Eigentümer öffentlich zugänglicher Gebäude oder Betreiber öffentlich zugänglicher Einrichtungen auf, entsprechende Vorhaben im Landratsamt einzureichen. Der Antrag soll bis spätestens 7. Januar 2019 an das Landratsamt Zwickau, Sozialamt, Frau Feig, Werdauer Straße 62 in 08056 Zwickau geschickt werden.

Neben dem Förderantrag, der unter www.landkreis-zwickau.de erhältlich ist, sind weitere Unterlage einzureichen, wie beispielsweise ein Kostenvoranschlag zur geplanten Maßnahme, ein Miet- oder Pachtvertrag des Trägers/Betreibers sowie eine schriftliche Zustimmung des Eigentümers zur Baumaßnahme und eine maßstabsgerechte und bemaßte Zeichnung.