Limbach-Oberfrohna am kommenden Wochenende: Kleine Bahnen ganz groß

Schau Über ein Dutzend Modellbahnclubs in Limbach zu Gast

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Kleine Züge, Menschen im Miniaturformat und Darstellungen aus der Natur, wie Berge oder Gärten - alle, die ein Faible für Modellbahnen haben, sind am kommenden Wochenende in die Stadthalle eingeladen. Auf einer Ausstellungsfläche von 1.300 Quadratmetern über zwei Etagen präsentieren am 15. und 16. Oktober zum zweiten Mal verschiedene Aussteller aus Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern ihre Modellbahnanlagen. Vertreten sein wird unter anderem das BSZ Limbach-Oberfrohna mit seiner Modellbahn-AG. Die Lipp-städter Eisenbahnfreunde zeigen ihre 2019 komplett überarbeitete Winteranlage. Der MEC Dippoldiswalde stellt seine Schotterbahn mit Bergwerk aus und der MEC Frankenberg kommt mit einer H0-Anlage. Vorgestellt werden sollen auch die Chemnitzer Modellbahntage.

Auch Verkauf von Zubehör und Modelleisenbahnen

Der Modellbahnclub Hainichen "Striegestalexpress" präsentiert eine eingleisige Hauptbahn im sächsischen Mittelgebirge und der AMC Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz zeigt seine H0-Winteranlage. Die Modellbahnfreunde BHF HC reisen mit TT-Anlagen an und der Modelleisenbahnclub Limbach-Oberfrohna hat seine H0-Anlage "Bahnhof Limbach" im Gepäck. Die IG Modellbahn Görlitz lockt mit einer H0-Kirmes-Anlage mit Straßenbahnbetrieb und MBZ "SAXONIA" Oberlungwitz mit einer Winteranlage Spur 0/0e. Der Schwarzenberger Modelleisenbahn-Club zeigt den Besuchern seine digital gesteuerte TT-Anlage und der Verein Schlesische Gebirgsbahnen ist mit seiner Zackenbahn im Riesengebirge der Epoche 2 zu Gast. Der Modellbahn A&V aus Wilsdruff verkauft zudem Zubehör und Modelleisenbahnen. Geöffnet ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!