• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Limbach-Oberfrohna: Erste Eigenheime am Wasserturm stehen

Wohnen Stadt übergibt ersten Bauabschnitt - 16 Bauanträge liegen vor

Limbach-Oberfrohna. 

Kürzlich wurde der erste Bauabschnitt des neuen Wohngebiets Am Wasserturm übergeben. Die Erschießung hat ein Jahr gedauert, wie Thomas Kalisch vom Erschließungsträger Immotec mitteilte. Geplant sind insgesamt zwei Baugebiete. Ein oberer nördlicher Teil am Heinrich-Mauersberger-Ring umfasst eine Fläche für 21 Grundstücke. Auf einem zweiten unteren Teil am Heinrich-Mauersberger-Ring sollen weitere zehn Grundstücke Platz finden.

 

Zehn Bauanträge sind bereits bestätigt

16 Bauanträge liegen für den ersten Bauabschnitt bereits vor, zehn davon seien bereits bestätigt, so Stadtplanerin Angelika Spangenberg. Die Käufer der Grundstücke sind dabei nicht nur aus Limbach-Oberfrohna, sondern auch aus Chemnitz und Leipzig. Der Quadratmeterpreis für die am Ende komplett erschlossenen 500 bis 900 Quadratmeter großen Grundstücke liegt bei 135 Euro.

 

Wohnblöcke werden abgerissen

Auf dem zweiten Bauabschnitt im unteren Teil am Heinrich-Mauersberger-Ring befinden sich derzeit noch zwei Wohnblöcke, denen der Abriss bevorsteht. Die Mietverträge der noch dort wohnenden Mieter laufen zum 31. Dezember 2022 aus. Nach dem Abriss der Gebäude sollen ab 2023 auf dieser Fläche weitere Grundstücke Platz finden. Bis Ende 2025 sollen die Häuser dort fertig sein. 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!