• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Limbach-Oberfrohnaer Stadtparkfest findet im Juli statt

Event Rummel im Grünen

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Vom 16. bis zum 25. Juli verwandelt sich der Limbacher Stadtpark wieder in einen bunten Rummelplatz. "Das Stadtparkfest ist fest geplant und wir sind alle ganz euphorisch", sagt Klaus Illgen, Chef des Mittelsächsischen Schaustellerverbandes. Vorgesehen seien die üblichen zehn Veranstaltungstage. Corona macht aber auch bei diesem Traditionsevent einige Neuerungen nötig. Die besucherstärksten Tage - Freitag, Samstag, Sonntag sowie der Mittwoch als Familientag - sollen als Großveranstaltung angemeldet werden, so dass mehr als 2000 Personen das Areal betreten dürfen. "Dazu sind Testzentren an den Eingängen vorgesehen", sagt der Schaustellerchef. An allen anderen Tagen könnten nach jetzigem Stand 1000 Besucher gleichzeitig auf dem Fest sein. Neu ist, dass das gesamte Gelände des Fests im Park eingezäunt werden muss. Für die Zäune und den nötigen Wachschutz an den verschiedenen Eingängen kommen zusätzliche Kosten auf die Organisatoren hinzu. "Wir hoffen aber, dass wir das Stadtparkfest wie immer ohne Eintritt anbieten können", so Klaus Illgen. Von Vorteil für die Schausteller sei in diesem Jahr die neue Trafostation im Park. Dadurch sparten die Betreiber den Strom über Aggregate für ihre Fahrgeschäfte und Buden.

Feste Zusagen für den Rummel gebe es laut Klaus Illgen bereits für ein Riesenrad, eine Achterbahn, einen Autoscooter und Breakdance. Geplant ist auch ein Bühnenprogramm beim diesjährigen Stadtparkfest. Dafür konnte Illgen bereits eine Peter- Maffay-Showband für die Eröffnung am 16. Juli gewinnen. Eine Anfrage bei der Gruppe "Engel in Zivil" laufe. Für den Donnerstag, der traditionell als Seniorentag veranstaltet wird, habe laut Illgen die Sängerin und Moderatorin Dagmar Frederic zugesagt.



Prospekte