Limbacher Kulturhaus 2017 mit vielfältigem Programm

Stadthalle Mix aus Kultur und Sport

limbacher-kulturhaus-2017-mit-vielfaeltigem-programm
Im März steht das nächste große Tanzturnier auf dem Programm der Stadthalle. Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna . Kinder, Jugendliche und Senioren, Musik- und Literaturbegeisterte ebenso wie Sportfans - für sie alle dürfte im bunten Programm-Mix der Limbacher Stadthalle 2017 etwas dabei sein. Das Jahr beginnt traditionell mit Musik. Zum Neujahrskonzert sind die Besucher diesmal nach Österreich eingeladen, denn es erklingen Melodien auf wienerische Art. Am 7. Januar um 16 Uhr geht es los.

Eine Woche später entführen Eberhard Görner und Gojko Miti ihr Publikum auf eine unterhaltsame und spannende Reise ins Amerika des 18. Jahrhunderts. In seinem historischen Roman "In Gottes eigenem Land. Heinrich Melchior Mühlenberg - der Vater des amerikanischen Luthertums" erzählt Görner aus dem dramatischen Leben jenes Mannes, der als Patriarch des amerikanischen Protestantismus gilt. Mit der Figur des Delaware­ Häuptlings "Fliegender Pfeil" hat er eine Paraderolle für Gojko Miti geschaffen, der bei den Lesungen eben diesen Part übernimmt. Beginn am 15. Januar ist um 16 Uhr.

Im März steht wieder das Tanzturnier um den großen Preis von Deutschland - diesmal in den Lateintänzen - auf dem Programm. Der April wartet mit dem Familienmusical "Das Dschungelbuch" sowie einer Hommage an Peter Alexander auf und im Sommer zeigt sich die Stadthalle mal nicht als kultureller sondern sportlicher Veranstalter: beim zweiten Radrennen, das am 25. August über die Bühne gehen soll. Im vergangenen Jahr musste wegen der Großveranstaltung "Tag der Sachsen" pausiert werden, doch nun wird der 1,3 Kilometer lange Rundkurs, der schon 2015 gefahren wurde, wieder belebt.