Limbacher Marktlauf: Es wird wieder sportlich

Sport Marktlauf am Limbacher "Waldstadion"

limbacher-marktlauf-es-wird-wieder-sportlich
Maskottchen "Limbo" feuerte im Vorjahr die jungen Läufer an. Foto: Büchner  Foto: Büchner

Limbach-Oberfrohna. Ab Samstagnachmittag wird es rund um das "Waldstadion" wieder eng: Zum 24. Mal wird in der Stadt der "Marktlauf" ausgerichtet, davon inzwischen im vierten Jahr "Rund um den Schafteich".

Zuschauer und Sportler sollten sich am besten bereits bis zum Mittag auf den Weg machen: Von 12 bis 18 Uhr werden alle an das Stadion grenzenden Straßen gesperrt sein, ab 14 Uhr auch der Kreuzeichenweg sowie die Bahnhofstraße ab Ostring in Richtung Hartmannsdorf. An- und Abfahrten sind im genannten Zeitrahmen dann nicht mehr möglich.

Ein Highlight für kleine und große Sportler

Erwartet werden bei der Erfolgsveranstaltung, die bereits fünf Mal unter die "Top Ten Läufe Deutschlands" gewählt wurde, hunderte Starter in verschiedenen Altersklassen. Viele wollen sich eine Teilnahme in Limbach-Oberfrohna schon deswegen nicht entgehen lassen, da das Ergebnis in den Lichtenauer Sachsen-Cup sowie in den Westsachsen- und Chemnitzer Lauf-Cup einfließt. Zuschauer können sich nicht nur auf spannende Wettkämpfe einstellen, im Stadion wartet auch immer ein kleines Programm mit kulinarischer Versorgung.

Besonders angefeuert werden um 14.15 Uhr die "Kita-Lauf-Staffel" sowie eine halbe Stunde später die "Bambinis" im Alter von bis zu sechs Jahren. Höhepunkt bei den Erwachsenen-Läufen ist der Start über 10,6 Kilometer. Kurzentschlossene können sich bis jeweils 30 Minuten vor den Läufen noch für eine Teilnahme registrieren lassen. Ansonsten fällt am Mittwochabend um 20 Uhr unter "Triathlon-Service.de" die sprichwörtliche Klappe.