"Limbomar" ist geöffnet, "Sonnenbad" folgt bald

Badebetrieb Hallenbad nach Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten wieder geöffnet

limbomar-ist-geoeffnet-sonnenbad-folgt-bald
Seit dieser Woche kann man wieder im "Limbomar" schwimmen. Foto: Annett Büchner

Limbach-Oberfrohna. Von den Städtischen Bädern der Großen Kreisstadt gibt es Neuigkeiten zu berichten. Das Familien- und Freizeitbad "Limbomar" hat nach drei Wochen Schließzeit inzwischen wieder geöffnet.

Das hat sich getan:

Neben der normalen Wartung aller Anlagen und Reinigung des Beckens, der Fliesen, der Sauna und der Umkleiden wurden auch die Außenanlagen gepflegt. "Zudem war die Aktivkohledosierung, die für die Sauberkeit des Wassers wichtig ist, ein Thema", sagte Dirk Schuler.

Das große Becken wurde nach der Befüllung wieder auf 28 Grad und das Lehrschwimmbecken auf 33 Grad geheizt. Bis Ende August locken wie in jedem Sommer vergünstigte Eintrittspreise.

Sonnenbad soll im August wieder öffnen

Im beliebten Freibad "Sonnenbad" in Rußdorf laufen die letzten großen Bauarbeiten. Laut dem Leiter der Städtischen Bäder ist der Sprungturm inzwischen aufgestellt und die Geländermontage erfolgt.

Die Edelstahlbecken sind schon eingefügt, der Einbau der Badwassertechnik läuft zur Zeit. Das künftige Funktionsgebäude steht im Rohbau, innen erfolgen der Einbau der Heizung und der Sanitäranlagen. Wenn im August alles fertig ist, soll alles eine Woche laufen, bevor der Probebetrieb mit Schulklassen ansteht.