Lkw-Unfall: 15 Tonnen Saatgut auf der A72

Unfall Lkw kam wegen Schneeglätte von der Fahrbahn ab

Zwickau. 

Zwickau. Der Dauerschnee in Sachsen kam es zu zahlreichen Verkehrsunfällen und der Winterdienst ist im Dauereinsatz. Gegen 7 Uhr kam auf der A72 ein Lkw in Fahrtrichtung Chemnitz von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Straßengraben. Dabei löste sich der Sattelauflieger und kippte um. Fast 15 Tonnen Saatgut, unter anderem Sonnenblumenkerne, verteilten sich in dutzenden Päckchen auf der Autobahn. Sie A 72 wurde voll gesperrt. Die Feuerwehren Ebersbrunn, Stenn, Lichtentanne und Hirschfeld sowie das THW mit insgesamt 70 Kameraden. Diese beräumen die Autobahn und entleeren den Sattelauflieger, damit der Lkw geborgen werden kann. Dabei müssen sämtliche Säcke auf Paletten gestapelt und verladen werden. Der Lkw-Fahrer kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.