Löschmeister Wasserhose hat einen turbulenten Tag

Aufführung Das Stück nach dem Kinderbuch von Hannes Hüttner im Zwickauer Theater

loeschmeister-wasserhose-hat-einen-turbulenten-tag
Szene aus dem Stück. Foto: Theater Plauen-Zwickau / Peter Awtukowitsch

Zwickau. Bei der Feuerwehr wird am 16. April um 15 Uhr im Zwickauer Theater in der Mühle der Kaffee kalt. "Brimmbrrimmbrrrimm!", bimmelt das Telefon und unterbricht damit die Kaffeepause. Gerade als Löschmeister Wasserhose und seine Jungs in ihre Stullen beißen wollten!

In Windeseile machen sie sich auf zum Haus von Oma Eierschecke - ihre Stube brennt lichterloh! Der Brand ist schnell gelöscht und für Wachtmeister Meier springt sogar ein Stück Quarkkuchen heraus. Zurück auf der Wache werden die Becher und Stullen erneut abgezählt, da steht - "brimmbrrimmbrrrimm" - der nächste Einsatz an: Emil Zahnlücke muss aus dem eiskalten Teich gerettet werden. Zum Glück geht auch diesmal alles gut und die Männer hätten jetzt Zeit, ihre Kaffeepause fortzusetzen, bis ... "brimmbrrimmbrrrimm!"

Das 1969 erschienene Kinderbuch des in Zwickau geborenen Hannes Hüttner gehört zu den Klassikern der DDR-Kinderliteratur. Die zeitlose Geschichte über einen turbulenten Tag auf der Feuerwache, an dem alle an einem Strang ziehen, erfreut sich einer ungebrochenen Beliebtheit bei Jung und Alt.