Luchse bezwingen starkes Zwickauer Team

Handball Kein Sieg beim neuen Meister

luchse-bezwingen-starkes-zwickauer-team
Die Zwickauerin Fabienne Krach beim Torwurf. Foto:Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau konnten am Sonntag vom Spitzenreiter der 2. Bundesliga, den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten, leider keine Punkte mitnehmen. Von Beginn an entwickelte sich ein tolles Handballspiel auf Augenhöhe.

Die Zwickauerinnen agierten mit einer unglaublich offensiven, flinken und flexiblen Abwehr, die die Luchse vor immer neue Herausforderungen stellte. Die Zwickauer Abwehr kämpfte verbissen und leidenschaftlich, so lag der Außenseiter zwar in der ersten Halbzeit lange in Führung und blieb auch nach der Pause bis zum 20:22 in der 48. Spielminute auf Tuchfühlung, musste sich am Ende aber klar geschlagen geben.

Je länger das Spiel dauerte, umso deutlicher machte sich der Kräfteverschleiß der Gäste aus der Domstadt aufgrund des laufintensiven Spiels bemerkbar. Die Entscheidung zugunsten der Luchse in dieser mitreißenden Begegnung fiel zwischen der 48. und 52. Minute, als diese begünstigt durch vier Ballverluste der Zwickauerinnen auf 26:20 davon ziehen konnten.

Die Gäste aus Westsachsen kämpften unverdrossen weiter, konnten aber die 25:32-Niederlage nicht mehr abwenden. Zweifelsohne ein verdienter Erfolg der Handball-Luchse, die damit ausgelassen die Meisterschaft feiern konnten.