• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mülsen: bewaffneter Raubüberfall auf Penny-Markt - Zeugen gesucht

Polizei Einer der Täter bedrohte im Kassenbereich eine 65-jährige Reinigungskraft mit einer Waffe, welche wie eine Maschinenpistole aussah.

Mülsen. 

Mülsen. Zwei unbekannte Täter, welche beide einen Integralhelm aufgesetzt hatten, betraten gestern, gegen 19.58 Uhr die Filiale des PENNY-Marktes auf der St. Jacober Nebenstraße 1a und gingen zum Kassenbereich. Ein Täter brach die Kasse mit einem mitgebrachten Brecheisen auf und nahm den Kasseneinschub mit einem dreistelligen Bargeldbetrag an sich. Der andere Täter bedrohte währenddessen im Kassenbereich eine 65-jährige Reinigungskraft mit einer Waffe, welche wie eine Maschinenpistole aussah. Beide verließen anschließend den Markt. Durch einen Zeugen wurden die beiden vermutlichen Täter auf einem weißen Motorrad ohne amtlichen Kennzeichen beobachtet, welches in Richtung Ortmannsdorf davon fuhr. Der vermutlich männliche Fahrer trug einen dunklen Helm. Bei der Sozia soll es sich um eine Frau mit langen blonden Haare handeln, sie trug einen schwarz-weiß-roten Helm und war mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Hose und weißen Schuhen bekleidet.

Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweis zur Tat, insbesondere zu verdächtigen Beobachtungen im Bereich des Tatortes unter der Telefonnummer: 0375 4284480