• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Magdeburg und Zwickau trennen sich 0:0

Fussball Unentschieden im Ostderby

Der FSV Zwickau hat am Samstag die Siegesserie des 1. FC Magdeburg gestoppt. Im Ost-Duell gab es keine Tore, mit dem Punkt können aber beide Teams durchaus leben. Der FCM spielte lange Zeit mit einem Mann weniger. Die Magdeburger akklimatisierten sich schneller, verzichteten auf die Abtastphase und gaben in den Anfangsminuten den Ton an. Die Westsachsen gingen die Begegnung verhaltener an.

Platzverweis für die Hausherren vor der Pause

Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam es ganz bitter für Magdeburg. Der Ex-Chemnitzer Alexander Bittroff hat schon Gelb gesehen, stieg Stanic auf den Stiefel und wurde dafür von Schiri Glaser mit der Ampelkarte vom Platz geschickt. Nach dem Wechsel wurde es ein richtiges Kampfspiel. Es ging auf und ab. Der FCM wollte auch mit einem Mann weniger die Entscheidung, Zwickau hielt stark dagegen und hatte sogar die besseren Möglichkeiten. Wenige Minuten vor dem Abpfiff wäre den "Schwänen" fast der Siegtreffer gelungen, allerdings verpasste Lokotsch nach Schröter-Eingabe nur um Zentimeter. Da fehlte die berühmte Fußspitze, so blieb es beim 0:0. Damit bleibt Zwickau Zehnter.



Prospekte