Marketing-Club aus Zwickau mit neuer Führung

Netzwerk Uta Reiher beendet ihre Präsidentschaft

marketing-club-aus-zwickau-mit-neuer-fuehrung
Der neue Vorstand des Marketing-Clubs Zwickau. Hinten, v.l.: Klaus Blechschmidt, Matthias Imhof, Jens Zurek, Florian Freitag Vorn, v.l.:, Jennifer Böhm, Anke Herzig, Susan Kluge. Foto:Tommy Giesel photography

Zwickau. Auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung wählte der Marketing-Club Zwickau einen neuen Vorstand und sicherte damit die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit. So wurden zentrale Positionen neu besetzt, aber auch bisherige Ämter bestätigt.

Rücktritt auf eigenen Wunsch

Im Verlauf der Mitgliederversammlung wurde Uta Reiher auf eigenen Wunsch nach über zwölfjähriger Tätigkeit als Präsidentin entlastet. Zum neuen Präsidenten wurde Florian Freitag gewählt. Dieser vertritt seit sieben Jahren die Buchhandlung Marx im Club. Er ist zudem geschäftsführender Gesellschafter der Werbeagentur polar|1 aus Zwickau.

Zur neuen Vizepräsidentin wurde Jennifer Böhm von der Zwickauer Energieversorgung (ZEV) gewählt. Sie war zuvor als Beiratsmitglied tätig und übernahm nun die Geschäfte von Heidrun Schwarz. In ihrem Amt als Schatzmeisterin wurde Anke Herzig bestätigt. Neu in der Vorstandsriege ist Klaus Blechschmidt. Er übernahm das Amt des Geschäftsführenden Vorstandes von Barbara Rössel.

Der neue Präsident im Gespräch

Florian Freitag erklärte nach seiner Wahl: "An erster Stelle gilt mein Dank und meine Anerkennung dem bisherigen Vorstand und Beirat, der den Marketing-Club sehr engagiert und mit großem Erfolg in den vergangenen Jahren geführt hat. Diese Arbeit möchten wir mit einer Mischung aus bewährten und neuen Kräften im Vorstand und Beirat ebenso engagiert fortsetzen und gleichzeitig den Club mit neuen Impulsen und Ideen fit für die nächsten Jahre machen.

Neben einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit wird sich der frische Wind im Club durch eine neue Website und Präsenz in den sozialen Netzwerken XING und Facebook zeigen. Im kommenden Jahr werden zudem neue Veranstaltungsformate das bewährte Event-Portfolio des Clubs ergänzen."