Markt entwickelt sich zur Tradition

Interview mit Kita-Leiterin Elke Plänitz

In der Kindertagesstätte "Bosenhof" in Neukirchen findet am Freitag ein Weihnachtsmarkt statt. Auf die Besucher wartet zwischen 15.30 und 18 Uhr ein interessantes Programm. BLICK-Reporter Holger Frenzel sprach dazu mit Leiterin Elke Plänitz.

Auf welche Dinge können sich die Gäste am Freitagnachmittag freuen?

Wir haben eine Bastelstraße vorbereitet und Weihnachtsdekoration im Angebot. Zudem erwarten wir den Besuch vom Kindermuseum "Phänomenia". Am Freitag dürfen - wie auf einem großen Weihnachtsmarkt - auch die Leckereien und der Weihnachtsmann nicht fehlen. Zum Abschluss gibt es einen Lampionumzug.

Warum wird die Veranstaltung organisiert?

Sie findet nun schon zum vierten Mal statt und entwickelt sich zu einer Tradition. Wir verfolgen zwei Ziele. Erstens: Die Kinder können sich auf die Weihnachtszeit einstimmen. Zweitens: Es gibt an einem solchen Tag auch für die Eltern die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Welche weiteren Aktivitäten gibt es in der Vorweihnachtszeit?

Wir organisieren am 16. Dezember eine Kinderweihnachtsfeier. Zudem hoffen wir auf Schnee - dann können wir unser Außengelände optimal nutzen.

Wie viele Kinder besuchen momentan die Einrichtung?

148. Sie werden in Krippe, Kindergarten und Hort betreut. Die Zahl nimmt in den nächsten Monaten stetig zu, ab dem Frühjahr sind wir dann wieder fast komplett ausgelastet.