Markt mit Anlaufschwierigkeiten

Angebot Frischemarkt bis Mitte November wöchentlich in Zwickau

markt-mit-anlaufschwierigkeiten
Katrin Schiel von der Deutschen Marktgilde(2. v. r) freut sich über rege Teilnahme am Samstagsmarkt. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Am Samstag findet der 2. Samstagsmarkt in Zwickau am Robert-Schumann-Denkmal statt. "Wir freuen uns, dass es endlich ein Angebot auch für Berufstätige gibt, die während der Woche keine Möglichkeit haben, einen Frischemarkt zu besuchen", sagte Annette Müller, die beim ersten Samstagsmarkt mit ihrem Mann Peter frisches Gemüse, Kräuter, Kuchen und Blumenstauden einkaufte.

Einige Produkte können nicht angeboten werden

"Was wir vermissten, waren Käse und Fleisch", sagte die 56-jährige Lehrerin aus Oberhohndorf. Das war auch die Meinung vieler anderer Kunden. Einige hatten sich zudem mehr Auswahl an frischen regionalen Produkten erhofft.

"Es sollte auch frisches Fleisch und Geflügel geben, doch leider hatten uns beide Händler im letzten Moment abgesagt", erklärte Katrin Schiel von der Deutschen Marktgilde, die den Markt im Auftrag der städtischen Kultour Z. organisiert.

Anbieter können sich weiterhin melden

"Diesen Samstag haben wir neben Fleisch- und Milchprodukten auch Honig im Angebot. Es hat sich zudem ein Kartoffelproduzent angemeldet, der 40 verschiedene Sorten mitbringt", so Schiel. Weitere Händler können sich bei der Marktgilde melden - auf dem Ostflügel sei Platz für zehn Anbieter. Bis Mitte November soll der Markt jeweils samstags von 8 bis 13 Uhr stattfinden.