Max und Luana erfolgreich in Coswig

Tanzsport Zwickauer Rubin-Paar holte wertvolle Platzierung

max-und-luana-erfolgreich-in-coswig
Voller Freude über ihre Erfolge: Max und Luana von der TSG Rubin Zwickau. Foto: TSG Rubin

Zwickau. Maximilian Springer und Luana Kannhäuser von der TSG Rubin vertraten am Samstag Zwickau in Coswig bei den Tanztagen. Paare aus ganz Deutschland waren gekommen. Max und Luana hatten für vier Starts gemeldet - zweimal Standard und zweimal Latein.

Erfolgreich in Latein und Standard

"Leider fiel das Standard-Turnier in unserer eigenen Klasse aus, so konnten wir nur bei den Älteren in der Jugend mittanzen", erklärte Maximilians Vater. Doch hier konnten sich die Beiden gut in Szene setzen und mit Platz 2 eine wertvolle Platzierung holen. Jetzt hieß es warten - erst nach fast 7 Stunden war die Lateinkonkurrenz am Start. Auch hier tanzten Max und Luana zuerst in der höheren Altersklasse.

Zwölf Paare waren am Start und die Zwickauer freuten sich riesig über den Einzug ins Finale. "Platz 5 ist ein gutes Ergebnis", meinte Luana. In ihrer eigenen Klasse konnten die Zwickauer noch eins drauf setzen und unter ebenfalls zwölf Paaren den Bronzerang erkämpfen. Am Sonntag standen Max und Luana wieder auf dem Parkett. Fünf Stunden Training hieß es beim "Talentkader" in Zwickau.