Medienvertreter entdecken Westsachsen

Aktion Marika Schwarz begrüßt Journalisten in der Tourismusregion Zwickau

Der Tourismusregion Zwickau hat sich am Wochenende über den Besuch von Pressevertretern aus ganz Deutschland gefreut. Unter dem Motto "Weihnachtszauber und Glanzlichter des Zeitsprunglands" wurde die Bandbreite der Region vorgestellt. Die zehn Pressevertreter kamen unter anderem aus Berlin, Köln, Hamburg und Lübeck. Sie schreiben für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Den Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches von renommierten Glanzlichtern der Region wie August Horch Museum, Robert-Schumann-Haus und Daetz-Centrum bis hin zu den beispielhaften Schlössern Glauchau und Waldenburg reichte. Gerade das kontrastreiche Programm gefiel den Gästen gut. "Die Pressevertreter waren überrascht und begeistert von den vielfältigen Zeitsprüngen, die sie kennengelernt haben. Die Rückmeldungen der Journalisten waren sehr positiv und werden sich sicher in Veröffentlichungen in verschiedensten Medien niederschlagen" beurteilt Marika Schwarz, Leiterin Tourismusmarketing des Tourismusregion Zwickau, die Resonanz der Pressereise.

Einer der Höhepunkte der Reise war der Weihnachtsmarkt Zwickau mit der traditionellen Bergparade. Die Pressevertreter waren sehr angetan von der gemütlichen Atmosphäre des Weihnachtsmarktes im Herzen der historischen Altstadt. Der Besuch der Sächsisch Thüringischen Schokoladen-Manufaktur Meerane mit der Kreation einer eigenen Schokolade begeisterte ebenfalls. Den krönenden Abschluss bildete die Führung im August Horch Museum.