Meerane: alter Bahnhof wird aufgewertet

Umbau Neue Stellplätze in der Nähe des BSZ Meerane

meerane-alter-bahnhof-wird-aufgewertet
Lothar Ungerer freut sich über die Aufwertung des Bahn-Umfeldes. Foto: Frenzel

Meerane. Die nächste Etappe zur Umgestaltung des Geländes an der Bahn in Meerane hat begonnen. Das Projekt kann mit Zuschüssen aus dem Programm "Stadtumbau Ost" realisiert werden. "Die Fertigstellung ist bis zum November 2017 geplant", teilt Bürgermeister Lothar Ungerer (parteilos) mit.

Damit setzt die Stadtverwaltung die schrittweise Aufwertung des Umfeldes rund um den ehemaligen Bahnhof fort. Das Hauptaugenmerk gilt momentan dem Abschnitt zwischen Bahnhofsbereich und Kreuzungsbereich an der Badener Straße. Das alte Straßenpflaster wird entfernt und sortiert. Ein Großteil davon soll später wieder verwendet werden - unter anderem für das Gerinne und die Parkflächen.

Die Fahrbahn, die in einer Breite von 6,50 Metern ausgebaut wird, erhält neue Entwässerung und neue Beleuchtung. Zudem ist die Erneuerung des Geländers in Richtung Rosarium geplant. Von den Investitionen profitiert auch die Außenstelle des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft, Ernährung und Sozialwesen.

Schüler und Lehrer können nach der Fertigstellung die neuen Parkplätze nutzen. "Ein Teil der Schüler kommt mit dem eigenen Auto in das BSZ. Wir leisten damit einen Beitrag für attraktive Bedingungen", sagt Lothar Ungerer. Die Stadt wird keine Parkgebühren zahlen.