Meerane: Ensemble Amadeus spielt am Mittwoch in der neuen Friedhofshalle

Konzert Musik aus Barock auf Friedhof

Meerane. 

Meerane. Das Ensemble Amadeus gestaltet am Buß- und Bettag ein Konzert in der neuen Friedhofshalle in Meerane. Dazu laden Förderkreis und Kirchgemeinde "St. Martin" ein. Beginn ist 14 Uhr.

Abwechslungsreiches Programm

Das Ensemble Amadeus unter seinem Leiter Normann Kästner und ein Vokalquintett gestalten ein Programm mit geistlichen Konzerten, Kantatensätzen und Chorälen aus der Barockzeit.

Im musikalischen Mittelpunkt des Programms steht Johann Schelle (1648 - 1701). Er hatte vor Johann Sebastian Bach das Amt des Thomaskantors inne und ist im Konzertprogramm mit drei Kompositionen vertreten: den geistlichen Konzerten "Herr, lehre uns bedenken" und "Christus, der ist mein Leben" sowie dem innigen Choral "Komm, Jesu komm". Von einem Zeitzeugen ist überliefert, dass wegen des 'süßen Honigs' von Schelles Kirchenmusik die Zuhörer stets 'herbeiflogen wie die Bienen' zur Blüte. Des Weiteren erklingt Musik von Johann Rosenmüller ("Welt ade, ich bin dein müde") sowie Choräle von Johann Sebastian und Johann Michael Bach, Johann Rudolf Ahle und Johann Hermann Schein. Instrumentalsätze runden das Programm ab.

Ticketverkauf

Karten sind im Fachgeschäft für Uhren und Schmuck Gnauck in der Marienstraße 33 für 15 (Vorverkauf) und am Tag der Veranstaltung für 18 Euro (Tageskasse) erhältlich.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!