Mehr Marketing für den Wettbewerb

Wirtschaft Agentur U! Sports ab sofort Partner des FSV Zwickau

mehr-marketing-fuer-den-wettbewerb
Tobias Leege, Sprecher des FSV-Vorstandes (li.), sowie Arndt Jaworski, Geschäftsführer von U! Sports, im Zwickauer Stadion. Foto: FSV Zwickau / Daniel Sacher

Zwickau. Neue Wege der Vermarktung geht der FSV Zwickau mit Beginn der aktuellen Spielsaison. Der Verein informierte am Donnerstag über die Vereinbarung einer langfristigen und strategischen Zusammenarbeit mit der Sportmarketingagentur U! Sports. Diese verantwortet ab sofort den Vertrieb der gesamten Sponsoring- und Hospitalityrechte und ist für die Akquise und die Betreuung von Sponsoren sowie für die Entwicklung neuer Sponsoring-Pakete beim Drittligisten verantwortlich. Der Vertrag hat eine mehrjährige Laufzeit und wurde ligaunabhängig geschlossen.

Verein erhofft sich neue Sponsoren

Zu den Beweggründen des Vereins sagte der Sprecher des Vorstandes Tobias Leege: "Bereits während der zurückliegenden ersten Drittligasaison haben wir festgestellt, dass wir im Bereich Marketing und Vertrieb mit dem uns zur Verfügung stehenden Know-how und Mitarbeitern nur bedingt wettbewerbsfähig sind. Insbesondere ist es uns nicht gelungen, mit dem Aufstieg in die dritte Liga neue Sponsoren in dem Maße zu akquirieren, die für ein konkurrenzfähiges Budget in dieser Liga erforderlich sind. Für uns war es wichtig, nicht einfach nur einen 'Vermarkter' zu finden und zu beauftragen, sondern vor allem einen strategischen Marketingpartner zu gewinnen."

Hamburger Agentur auch verantwortlich für den 1. FC Union Berlin und den FC Ingolstadt 04

Arndt Jaworski, Geschäftsführer von U! Sports, ergänzte: "Wir sind überzeugt, dass der FSV Zwickau von unserer Erfahrung und unserem Know-how profitieren wird und seine selbst definierten Ziele dadurch erreichen kann." Die Hamburger Agentur U! Sports arbeitet unter anderen mit dem FC St. Pauli, dem 1. FC Union Berlin, dem FC Ingolstadt 04 sowie dem Bayerischen Fußball-Verband zusammen.