Mehrfamilienhaus in Hainichen evakuiert, weil Mieter Wohnung anzünden wollte

Polizei 48-Jähriger in Fachklinik gebracht

Hainichen. 

Hainichen. Weil ein 48-Jähriger damit drohte, seine Wohnung in der Thomas-Müntzer-Siedlung anzuzünden, kamen am gestrigen Nachmittag (15.30 Uhr) Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zum Einsatz. Der Mann hatte bereits in einem der Zimmer eine brennbare Flüssigkeit verschüttet, woraufhin das Mehrfamilienhaus evakuiert wurde. Beamte wirkten schließlich im Gespräch auf den vermutlich verwirrten Mann ein, sodass er von seinem Vorhaben abließ. Verletzt wurde niemand. Der 48-Jährige wurde von Rettungskräften in eine Fachklinik gebracht.