Michael "Paddy" Kelly bringt die Stadthalle zum Beben

Konzert Ausverkauftes Konzert in Zwickau

Zwickau. 

Zwickau. Michael Patrick Kelly - von seinen Fans noch immer liebevoll Paddy genannt - gab am Freitagabend in der ausverkauften Zwickauer Stadthalle ein fulminantes Konzert. Und er brachte dabei den Musentempel regelrecht zum beben. Der Abstecher in die Muldestadt erfolgte im Rahmen seiner 20 Konzerte umfassenden "iD - Live"-Tour. Der 41-Jährige, einst Teil der legendären Kelly Family, zog seine Anhänger auch in Zwickau von der ersten Minute an in seinen Bann.

Dafür sorgten die unverkennbare Stimme, ein charismatisches Erscheinungsbild und das sympathische Auftreten des Sängers. Trotz der Bestuhlung hielten es viele Konzertbesucher nicht auf ihren Plätzen aus. Sie zog es in Richtung Bühne, um ihrem Idol möglichst nahe zu kommen. Einige sangen sogar die Titeln mit, in denen der irisch-amerikanische Sänger und Songwriter Themen wie das Finden des eigenen Ichs, die Liebe und den Glauben aufgreift.