Miniautos rufen Tüftler auf den Plan

Hobby Im RC Modellsportclub engagieren sich 60 Mitglieder

miniautos-rufen-tueftler-auf-den-plan
Die Mitglieder vom 1. RC Modellsportclub bauen ihre eigenen Autos, um an Wettbewerben teilzunehmen. Foto: Nicole Schwalbe

Kirchberg. Etwa 60 Mitglieder im Alter von 7 bis etwa 65 tummeln sich regelmäßig auf dem Trainingsgelände des 1. RC Modellsportclubs, wo sie mit selbst gebauten kleinen Modellfahrzeugen Fahrspaß genießen. Die Jugend bekommt beim Bau der Fahrzeuge noch Unterstützung, denn vor allem die Technik ist Tüftlerarbeit. Die kleinen bergigen "Offroad"-Strecken werden in Gemeinschaftsarbeit gebaut, regelmäßig wird mit den geeigneten Modellfahrzeugen auf diesen unebenen Strecken trainiert.

Auf den asphaltierten "Onroad"-Strecken werden speziell dafür gebaute, tiefergelegte Fahrzeuge genutzt. Auch Modellflugzeuge gehören zum Programm. "Für Modellflugzeuge dürfen wir die Offroadstrecke in Leutersbach seit dem Bau der Umgehungsstraße jedoch nicht mehr nutzen. Die Flieger trainieren daher in der Nähe der Motocross Strecke Niedercrinitz" so Steffen Lange, Vereinsmitglied seit 1992.

Bei sogenannten "Trial"-Meisterschaften stellen die Modellsportler nicht nur ihr Geschick, sondern auch die Funktionstüchtigkeit ihrer selbst gebauten Fahrzeuge unter Beweis. Das ist nicht immer leicht, denn die "Offroad"-Fahrzeuge müssen auch über kleine Brücken und unbekanntes Gelände fahren.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben