• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Miniwelt: In Lichtenstein wieder auf Weltreise gehen

Freizeit Besuch der Miniwelt seit 8. Mai wieder möglich

Region. 

Region. Die Miniwelt in Lichtenstein ist endlich geöffnet. Seit dem heutigen Freitag kann der Landschaftspark wieder besucht werden. Mitarbeiterinnen wie Helga Müller hatten in diesem Jahr mehr Zeit für den Frühjahrsputz, der nicht nur am Modell des weltbekannten Tempels Borobudur aufwendig ist. Denn er hat mehrere Hundert Nischen und Figuren. Aufgrund der Corona-Pandemie und der erlassenen Maßnahmen dauerte die Winterpause in der Miniwelt in diesem Jahr 36 Tage länger als geplant.

Mehr als hundert Bauwerke bewundern

Nun können die Modelle, die im Maßstab 1:25 mehr als 100 weltbekannte und regionale Bauwerke zeigen, bei Beachtung einiger Regeln wieder täglich von 9 bis 18 Uhr besichtigt werden. Abstandsregeln sind dabei einzuhalten. Auch ein Nasen- und Mundschutz wird gefordert. Das Planetarium muss noch geschlossen bleiben.