Mit dem Rad 6.000 Meter in die Höhe

Tipp Weltenbummler laden zu Show im "Mali"

Zwickau. 

Im Marienthaler Lichtspiel- und Veranstaltungshaus "Mali" findet am 20. November ab 19.30 Uhr eine Dia- und Multivisionsshow der Grenzenlos- Expedition der beiden Sachsen Peer Schepanski und Gil Bretschneider statt. Knapp vier Jahre dauerte die Radweltreise der beiden Sachsen. Sie legten dabei über 41.000 Kilometer Wegstrecke mit Ihren Fahrrädern durch drei Kontinente zurück. Jeder beladen mit bis zu 80 Kilogramm Gepäck, befuhren sie Dutzende von Passstraßen im Himalaja, darunter die höchsten der Welt. Auch eine persönliche Audienz mit dem 14. Dalai Lama, im Königreich Ladakh / Nordindien, war ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Die beiden Abenteurer unternahmen über 15 faszinierende Bergexpeditionen, auf Gipfel mit weit über 6.000 Meter Höhe. Auf ihrem langen und weiten Weg fanden sie die "grenzenlose Freiheit", aber auch endlose Strapazen. Ob Regenwald, eisige Höhen, endlose Wüsten oder schwere Unwetter, der Weg war das Ziel und der Wille war ungebrochen. Die beiden Abenteurer meinten übereinstimmend und mit den Augen zwinkernd: "Wir sind im alten Jahrtausend losgefahren und im neuen zurückgekehrt. Nach unserer Heimkehr bemerkten wir, dass nicht nur wir uns verändert hatten." msz