Mit der Draisine über das Limbacher Viadukt

Freizeit Eisenbahnverein lädt zu Fahrten in Limbach-Oberfrohna ein

mit-der-draisine-ueber-das-limbacher-viadukt
Die Fahrten starten am Bahnhof Limbach. Foto: Annett Büchner

Limbach-Oberfrohna. Wer für das Wochenende noch nichts geplant hat, sollte am alten Bahnhof von Limbach vorbeischauen: Der Hartmannsdorfer Eisenbahnverein, der ehemals sein Domizil in Oberfrohna hatte, lädt zu Fahrten mit der Dampfdraisine ein.

Am Samstag wird von 12 bis mindestens 18 Uhr gefahren, am Sonntag von 10 bis 15 Uhr. "Unsere Touren gehen in Richtung Oberfrohna und nach Kändler", gab Toni Naumann bekannt. "Unweit des Limbacher Bahnhofs können alle Interessenten auch gut Parkplätze finden, zum Beispiel rund um den Dürerplatz."

Die Fahrten starten immer halbstündlich, Kinder unter sechs Jahren bezahlen nichts. Die Höhepunkte auf der Strecke sind vor allem die Fahrt über das große Limbacher Viadukt, von dem man auf die Kellerwiese und das "Limbomar" schauen kann, sowie die Unterquerung der Burgstädter Straße.

Da die Mitfahrer im offenen Wagen sitzen, sollten sie an entsprechende Kleidung denken.