Mit "Katharina von Bora" durch die Zwickauer Innenstadt

Führung Auf den Spuren von Martin Luther

mit-katharina-von-bora-durch-die-zwickauer-innenstadt
Mit "Katharina von Bora" auf Luthers Spuren. Foto: Kultour Z

Zwickau. "Auf den Spuren von Luther" lautet das Thema der Zwickauer Stadtführung am morgigen 27. Mai. Treffpunkt ist 14 Uhr an der Touristinformation. Auf ihrem Stadtspaziergang "begegnen" die Teilnehmer gemeinsam mit "Katharina von Bora" unter anderem auch Martin und Niklas Römer sowie Caroline Neuber auf dem Weg durch die Muldestadt.

Zwickau, Luther und die Reformation

Die kostümierte Ute Haese schlüpft dabei in die Rolle der Katharina von Bora (1499 - 1552) und führt zu Orten in der schönen und im II. Weltkrieg kaum zerstörten Innenstadt, die direkt mit Martin Luther verbunden sind.

Der große Reformator predigte vier Mal in der Stadt. Die Katharinenkirche trägt seit 2014 stellvertretend für alle Orte in der Stadt das Europäische Kulturerbe Siegel für Stätten der Reformation.

Marienkirche

Als besondere Örtlichkeit bei dieser Stadtführung erleben die Teilnehmer unter anderem die Nordseite der Marienkirche, einer der bedeutendsten spätgotischen Hallenkirchen in Sachsen. Dort stehen lebensgroße Figuren von 25 Persönlichkeiten, die alle in der Reformationszeit gelebt und Großes geleistet haben.

Für diese öffentliche Führung ist eine Voranmeldung nicht erforderlich.