• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

MotoGP Sachsenring 2021 ohne Fans - aber fünf neue Chancen

Motorsport ADAC und Dorna Sports besiegeln neuen Vertrag bis 2026

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Was schon seit längerem zu befürchten war, ist heute offiziell Gewissheit geworden - der Motorrad Grand Prix von Deutschland findet von 18. bis 20. Juni dieses Jahres Corona-Maßnahmen-bedingt auf dem Sachsenring leider ohne Fans statt. Das ist zunächst die schlechte Nachricht, doch die gute folgt sogleich. Wie der ADAC heute per Pressemitteilung bekanntgab, einigte man sich mit dem MotoGP-Rechteinhaber Dorna Sports auf einen neuen Fünf-Jahresvertrag, sodass die deutsche WM-Runde bis mindestens 2026 auf der Berg- und Tal-Bahn bei Hohenstein-Ernstthal stattfinden wird.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Trotz dieser positiven Aussichten für die kommenden Jahre bleibt in diesem Jahr der Wermutstropfen, dass die Fans außen vor bleiben. Bereits erworbene Tickets behalten aber für 2022 ihre Gültigkeit. Karteninhaber haben somit fürs nächste Jahr ihre Wunschsitzplätze sicher oder können alternativ bereits erworbene Karten zurückgegeben werden. Das heißt aber auch, das Restkarten oder wieder frei werdende Tickets ab sofort für den LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix 2022 im Vorverkauf erhältlich sind. Fragen zum Ticketing beantwortet das Sachsenring-Team per E-Mail an info@sachsenring-event.de oder wahlweise telefonisch unter 03723 / 8099111.

Positives Zeichen für die Zukunft

Zur Zukunft des Motorrad Grand Prix Deutschland erklärt der ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk: "Ich freue mich sehr darüber, dass der ADAC gemeinsam mit Dorna Sports und der Unterstützung des Freistaats Sachsen auch in den kommenden fünf Jahren den Motorrad Grand Prix Deutschland am Sachsenring veranstalten wird. Gerade in diesen schwierigen Zeiten war es uns wichtig, rechtzeitig die Weichen dafür zu stellen und dem Sachsenring als Motorrad-Mekka eine langfristige Perspektive zu geben. Unter Motorrad-Fans längst ein absoluter Saisonhöhepunkt, ist die MotoGP am Sachsenring in der deutschen Sportwelt eine feste Größe."

Ebenso zufrieden über die Fortsetzung der MotoGP-Tradition auf dem Sachsenring ist Carmelo Ezpeleta, der CEO von Dorna Sports. Er sagte: "Wir freuen uns darüber, dass der Sachsenring weitere fünf Jahre im MotoGP-Kalender bleiben wird. Der Motorrad Grand Prix Deutschland ist eine bedeutende Veranstaltung für den Motorsport in der Region und im gesamten Land, und Deutschland hat eine lange Geschichte im Motorradrennsport. Der deutsche Grand Prix ist eine wichtige Station in unserem Kalender und wir freuen uns, die Zukunft der Veranstaltung zu sichern und bis mindestens 2026 auf den einzigartigen Sachsenring zu starten."

Weitere Informationen zum LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland 2022 sowie zu Tickets gibt es unter adac.de/motogp.



Prospekte