Motorradfahrer nach Ausweichmanöver in Mosel schwer verletzt

Blaulicht Polizei sucht nach Zeugen

Zwickau, OT Mosel. 

Am gestrigen Samstagmittag befuhr ein 31-jähriger Renault-Fahrer mit seinem Anhänger die B175/ B93 aus Richtung Glauchau nach Zwickau. Kurz vor der Einfahrt in den Tunnel Mosel wechselte er vom ganz rechten auf den mittleren von drei Fahrstreifen. Bei einem weiteren Fahrstreifenwechsel auf die linke Fahrspur kam im selben Moment ein 31 -Jähriger mit seinem Motorrad KTM angefahren.

Bei dem Versuch einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich dieser nach links aus. Dabei kam der Motorradfahrer von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Tunnelwand und stürzte. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von circa 800 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach bittet Zeugen, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 03765 / 500.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!