Museen, Tierpark und Kino laden ein

Feiertage Öffnungszeiten der Freizeiteinrichtungen in Limbach-Oberfrohna

museen-tierpark-und-kino-laden-ein
Gabriele Pabstmann zeigt Motive der aktuellen Ausstellung im Esche-Museum. Foto: Annett Büchner-Ulrich

Limbach-Oberfrohna. Wenn die Geschenke ausgepackt und die Weihnachtsgans gegessen sind, möchten die meisten gern etwas Schönes unternehmen. Falls das Wetter nicht zu einem Spaziergang einlädt, bleiben viele andere Möglichkeiten, die freie Zeit zu gestalten: Das Esche-Museum und Schloss Wolkenburg sind am 24. und 25. Dezember sowie am 31. Dezember und 1. Januar geschlossen.

An allen anderen Tagen kann man von 14 bis 17 Uhr die Museen besichtigen. Im Esche-Museum erlebt man aktuell bunte Wolle - wie gemalt.

Die Bilder von Barbara Haubold aus Mülsen sind in "WoolArt" gefertigt: gekämmte Merinowolle, die zu stimmungsvollen Bildern gelegt und in Bilderrahmen fixiert wurde. Bevor am 14. Januar die Winterschließzeit des Schlosses beginnt, kann man eintauchen in die Welt der kleinen Puppenstuben und Kaufmannsläden. Sammlerin Elke Kramer aus Pleißa hat liebevoll und mit viel Aufwand die alten Kostbarkeiten saniert. Die Stadtbibliothek: bleibt vom 24. Dezember bis 2. Januar geschlossen.

Im Amerika-Tierpark gelten folgende Sonderöffnungszeiten: Am 31. Dezember ist von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet, sonst wie gewohnt täglich von 9.30 bis 16 Uhr.

Am ersten Feiertag findet ab 21 Uhr in der "Parkschänke" die traditionelle "Welcome-back-Party" statt. Zu sehen sind die Go-Go-Dance-Show, es gibt ein X-Mas BBQ und verschiedene DJs legen auf. Die Stadtverwaltung inklusive Bürgerbüro, Stadtkasse und Standesamt bleiben am 27. und 28. Dezember geschlossen.

Ab 2. Januar sind die Mitarbeiter wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Besucher da.

Am 29. Dezember gastiert Cornamusa in der Stadthalle: Auf musikalische und tänzerische Weise werden schottische und irische Welten zu einer völlig neuen Musik-Tanzshow vereint.