Museobilbox 2016 auf Burg Schönfels

Kinderprojekt Hier entstand ein Museum für einfach alles

museobilbox-2016-auf-burg-schoenfels
Die Teilnehmer des Museobilbox-Projektes waren fleißige Sammler. Foto: Burg Schönfels/ksm

Lichtentanne. "Ein Museum sollte lebendig sein", so versteht Ina Schumann, Burg- und Museumsleiterin der Burg Schönfels, ihre Arbeit. In einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Kinder- und Jugendverein Pleißental und der Oberschule Lichtentanne entstand dieses Jahr etwas ganz Besonderes: ein Film. Nach dem Motto "Lebendige Museen - sammeln, bewahren, archivieren, erinnern, erzählen", sammelten die Kinder sowohl in den Sommerferien als auch in den Herbstferien zweifelsfrei alles. "Denn alles kann eine Bedeutung haben", sagt Schumann. Die Schätze wurden zu "Musealien", die Teilnehmer entwickelten mit Begeisterung Geschichten und Interviews und erschufen unter der fachkundigen Anleitung durch den SAEK (Sächsischer Aufsbildungs- und Erprobungskanal) einen Film, der nach der Filmpremiere am 13. Dezember bei YouTube zu sehen ist. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.