• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Museum macht mit

Schlösser-Nacht Führungen in Blankenhain

Blankenhain. 

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum auf Schloss Blankenhain beteiligt sich wieder an der Nacht der Schlösser. Die Veranstaltungsreihe, die von der Tourismusregion organisiert wird, findet am 29. August statt. Neben Blankenhain machen Rochsburg, Waldenburg, Wildenfels, Wolkenburg, Glauchau und Lichtenstein mit. Das Landwirtschaftsmuseum bleibt an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet. Die Besucher können zwischen drei Sonderführungen, die sich um die Entwicklung der Landwirtschaft drehen, wählen. Um 16 Uhr beginnt der Rundgang unter dem Titel "Gutswirtschaft und Herrenzeit" zur Rittergutsgeschichte. Ab 18 Uhr heißt es "Damals auf dem Lande". Dabei geht es um das Landleben im 18. und 20. Jahrhundert. Bodenreform und die Entwicklung der LPG bis zur Wiedervereinigung werden ab 20 Uhr bei einer Führung unter dem Motto "Vom Junkerland in Bauernhand" beleuchtet. Der Eintritt in Blankenhain kostet 6 Euro (Erwachsene) und 4 Euro (Kinder). Pro Jahr kommen rund 40.000 Besucher in die Einrichtung, die sich in Trägerschaft des Landkreises Zwickau befindet.



Prospekte