Musik-Erlebnis der Superlative

Filmabend Gefeierte Sänger und fesselnde Arrangements

musik-erlebnis-der-superlative
Stimmgewalt par excellence bot Jasmin Graf in allen ihren Titeln. Dafür bekam sie viel Applaus vom Publikum Foto: msz/ unh

Zwickau. Vor fünf Jahren feierte Jasmin Graf ihre Premiere bei der FILMharmonic-Night. Diesmal brillierte sie zum Beispiel mit "Love me like you do" (Fifty Shades of Grey) oder "Rolling in the Deep" (Ich bin Nummer 4). Doch ihr, nur von dezenten Streichern begleitetes, emotional wie stimmlich dargebotenes "The hanging tree" aus Die Tribute von Panem - Mockingjay (Teil 1) ließ Gänsehautfeeling durch die Halle ziehen, rührte an so manchem Gemüt und wurde mit langanhaltendem tosendem Applaus belohnt. Überhaupt war die ausverkaufte Stadthalle am Samstag wieder Zeuge "eines äußerst gelungenen Musik-live-Erlebnisses", wie es Judith und Liesel beurteilten, die bisher keine Folge der nun mittlerweile Dutzend Ausgaben verpasst haben. "In vier-fünf Minuten die Geschichte eines Films passend zu den Knackpunkten eines daraus gewählten Liedes zusammenzuschneiden und das alles live gespielt und gesungen? irgendwie total modernstes Theater", kommen die zwei älteren Damen ins Schwärmen.

Imposant nicht nur für sie, sondern alle Celluloid-Freaks zweifelsfrei der Zusammenschnitt dreier Dracula-Filme oder das Medley von TV-Serien. Ebenso überzeugend der Auftritt von Alexander Klaws, der mittlerweile vom Sieger der ersten DSDS-Staffel zu einem renommierten Musical-Darsteller avancierte. Der 33-Jährige beeindruckte mit "You´ll be in my heart" aus Tarzan, in dessen Musical-Umsetzung von Phil Collins Klaws den Tarzan singt und verkörpert. Der Titel "Free like the wind" aus "Held der Gladiatoren" hatte mit Orchester-Begleitung und -Arrangement an diesem Abend Premiere. Insgesamt 24 Streifen flimmerten über die Leinwand. Nebst dem Background-Trio "voc a Bella" waren wieder zwei Top- Solisten und eine alles gebende Vogtland-Philharmonie mit Generalmusikdirektor Stefan Fraas zu hören. Das deutschlandweit einmalige Musik-Film-Erlebnis steuert auf die 13. Auflage zu - am 2. Dezember 2017.