Musik von barocken Meistern

Konzert Proben von "Magnificat" laufen seit April

musik-von-barocken-meistern
Kantor Maximilian Beutner freut sich auf das Konzert. Foto: Frenzel

Crimmitschau. Zum Abschluss des Jahres gibt es noch einen Höhepunkt im Veranstaltungsplan des Fördervereins "Crimmitschauer Kirchenmusik": Am 28. Dezember um 19.30 Uhr findet das Weihnachtskonzert in der St. Laurentiuskirche statt. Dann erklingt festliche Weihnachtsmusik von barocken Meistern. Die Zuhörer können sich unter anderem auf die Bachkantate "Süßer Trost, mein Jesus kommt", das Flötenkonzert G-Dur von Joseph Joachim Quantz mit dem Kammermusiker Meinolf Jennebach an der Flöte und das "Magnificat" von Johann Sebastian Bach freuen.

Eines der schwersten Werke Bachs

"Das ist eines der schönsten und eines der schwersten Bach-Werke. Wir üben seit April an diesem Stück, aber die lange Probenzeit zahlt sich aus", sagt Kantor Maximilian Beutner. Rund 75 Musiker gestalten das Konzert. Tickets gibt es im Vorverkauf im Pfarramt (Telefon 03762 3463), der Buchhandlung am Rathaus (03762 2428) und Bücherstube Gotter (03762 42196). Sie kosten 14 Euro (Vollzahler) und 12 Euro (ermäßigt). An der Abendkasse werden Eintrittskarten 17 Euro (Vollzahler) und 15 Euro (ermäßigt) angeboten.