"Musikrevue durch die Zeit"

Synchronschwimmerinnen des SV 04 begeistern mit Weihnachtsshow im Johannisbad

musikrevue-durch-die-zeit
Im Johannisbad in Zwickau haben die SV 04 Synchronschwimmer Ihr siebentes Weihnachtsschwimmen aufgefuehrt Beide Vorstellung waren mit je 260 Zuschauer rappelvoll 11.12.2016Foto: Ralph Koehler/propicture

Eine höchst vergnügliche Musikrevue durch die Zeit boten am Sonntag die Synchronschwimmerinnen des Zwickauer SV 04 im Zwickauer Johannisbad. Ihre beiden Weihnachtshows haben insgesamt mehr als 400 Zuschauer sowohl auf der vollbesetzten Empore als auch auf den Treppenaufgängen zu dieser und auf den Sitzplätzen am Beckenrand genossen. Und wie es sich für eine gute Musikrevue gehört, wurde diese ständig mit einem begeisterten Zwischenapplaus des Publikums begleitet, das damit nicht nur die Zustimmung für die exzellente Musikauswahl äußerte, sondern und vor allem das meisterliche Können der Zwickauer Synchronschwimmerinnen honorierte. In ihrer rund einstündigen Wassershow bewiesen die 32 Grazien im Alter zwischen sechs und 32 Jahren wieder sehr eindrucksvoll, dass sie zu jedem neuen Hit wie auch zu jedem Musikklassiker der letzten hundert Jahre tolle Figuren im Wasser zaubern können und, dass das Synchronschwimmen wahrlich was fürs Auge ist. Mit schnellem Wechsel von "Atemlos" zu "Happy" wurde das Publikum auf die 2000er angestimmt, die in die 1990er, 80er, 70er, 60er bis in die 1920er übergingen. Anmutig aber auch keck, so wie die Revuemädchen der 1920er Jahren mal waren, so zeigten sich auch die Wassernixen des SV 04. Fleißig gearbeitet an der Show wurde bereits seit zwei Monaten, ganz intensiv seit Anfang Dezember. "Ich bin super stolz auf alle meine Mädels - auf die Schwimmerinnen und die Trainerinnen. Wir sind insgesamt 38 Mitglieder und jede hat zum Gelingen der Shows beigetragen", erklärt die verantwortliche Trainerin Daniela van den Dobbelsteen. Auch im nächsten Jahr wollen die Synchronschwimmerinnen des SV 04 am dritten Advent mit einer tollen Weihnachtsshow im Johannisbad auftrumpfen.