• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mutmaßlicher Doppelbrandstifter von Glauchau festgenommen

blaulicht Alle Hausbewohner konnten unverletzt gerettet werden

Heute Morgen wurde der Feuerwehr gegen 9 Uhr zwei Brände in Glauchau gemeldet. Bei dem ersten handelte es sich um ein Feuer im Dachboden eines Mehrfamilienhauses auf der Rosa-Luxemburg-Straße. Die Bewohner des Hauses konnten evakuiert werden und blieben alle unverletzt. Ihnen wurde ein Bus zu Verfügung gestellt.

In unmittelbarer Nähe wurde ein zweites Feuer auf den Bahnhofsgelände in einer Diesellok gelegt.Der Mutmaßliche Täter konnte auf dem Bahngelände durch zwei Beamte festgenommen werden.

35 Kameraden der Feuerwehren Glauchau, Meerane und Reinholdshain waren dabei im Einsatz.