• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nach 25 Jahren: Aus "Bussi Bär" wird Kindervilla

Kita Crimmitschauer Kita bekommt neuen Namen

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Für die Erzieherin Anita Kätsch dürfte die Namensänderung ihrer bisherigen Arbeitsstelle vielleicht nur noch eine Nebensächlichkeit gewesen sein. Die 64-Jährige hatte am vergangenen Freitag ihren letzten Arbeitstag in der Crimmitschauer Kindertagesstätte "Bussi Bär", die künftig "Kindervilla Jona" heißt. "Ich habe insgesamt 46 Jahre in einem Kindergarten gearbeitet, die letzten 25 hier im 'Bussi Bär'", meinte Anita Kätsch, die zu diesem Zeitpunkt noch nichts vom Ergebnis der entscheidenden Abstimmung für den neuen Namen der Einrichtung wusste.

"Bussi Bär" hat nicht mehr gepasst

Zur Auswahl standen die beiden Vorschläge "Kindervilla Jona" und "Kita Senfkorn", die am Ende aus einer großen Anzahl von Namensvorschlägen übrig geblieben waren. "Der Name 'Bussi Bär' spiegelt den Charakter eine christlich orientieren Kindereinrichtung einfach nicht wieder", begründete Einrichtungschefin Solveig Rudolph ihr Ansinnen der finalen Abstimmung im Rahmen eines kleinen Festes im Garten des Hauses an der Neumarktstraße, womit das 25-jährige Bestehen der Kindertagesstätte unter dem Dach der Johanniter-Unfallhilfe gefeiert werden sollte.

Im Mittelpunkt stand die Arbeit der langjährigen Mitstreiter wir beispielsweise Anita Kätsch und der ehrenamtlichen Helfer. Die Abstimmung zum neuen Einrichtungsnamen ging 224 zu 186 zugunsten der "Kindervilla Jona" aus. "Offiziell wird der Namenswechsel erst am 1. Oktober, bis dahin müssen noch die neuen Schilder hergestellt werden", sagte Solveig Rudolph.



Prospekte