Nach Verkehrskontrolle: Rostlaube wird stillgelegt

Blaulicht In Polen zur Fahndung ausgeschrieben

Glauchau. 

Glauchau. Am Samstagnachmittag bemerkte eine Streife der Autobahnpolizei auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden einen Transporter mit polnischen Kennzeichen, der einen sehr ramponierten Eindruck machte.

 

Unsicheres Fahrzeug sicher gestellt

Die Beamten unterzogen das Fahrzeug und den 30-jährigen ukrainischen Fahrer einer Kontrolle. Dabei fiel auf, dass der alte Mercedes Sprinter fast nur noch aus Rost bestand und schon sehr löchrig war. Der Fahrzeugführer musste seine Fahrt beenden und den fahrbaren, aber nicht mehr verkehrssicheren Untersatz abschleppen lassen. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde erstattet, die ein erhebliches Bußgeld nach sich ziehen wird. Obendrein wurde beim Fahrer eine Zulassung aufgefunden, die in Polen zur Fahndung ausgeschrieben worden war.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!