Nachwuchs in Hirschfeld: Wie sollen die beiden Wisent-Kälbchen heißen?

Tierpark Das neue Gehege soll bis zum Ende des Jahres fertig sein

Hirschfeld. 

Im Hirschfelder Tierpark brachte am 3. Mai die Zuchtkuh "Thira" ein Wisentkalb zur Welt. Auch Zwusel, die zweite Zuchtkuh des Tierparkes bekam am Sonntag (5. Mai) ein weibliches Kalb. Viele Besucher harrten fast eine Stunde am Wisentgehege aus und beobachteten die Geburt und die ersten Stehversuche des Kälbchens. 

Die neue Wisentanlage soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden. Sie wird sich über etwa einen Hektar erstrecken und den Wisenten in Zukunft ausreichend Platz bieten. Mit der Zuchtgruppe "Europäische Flachland-Wisente" ist der Tierpark seit 1972 im Zuchtbuch vertreten. Die Namen aller Wisente, die im Hirschfelder Tierpark geboren werden, müssen mit "Zw" beginnen. Namensvorschläge für die beiden Kälbchen nimmt der Tierpark gerne entgegen.