• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nachwuchscoach hört im Sahnpark auf

Eishockey Sven Schröder geht neue Wege

Crimmitschau. 

Die Nachwuchsabteilung des ETC Crimmitschau muss sich kurz vor dem Start der neuen Saison auf die Suche nach einem Coach begeben. Der Grund: Sven Schröder beendet seine Tätigkeit. Der 36-Jährige hat eine neue berufliche Aufgabe, die aber nichts mit dem Sport zu tun hat, übernommen. "Im Leben gibt es immer einmal Punkte, an denen man andere und neue Wege einschlagen muss. Das ist bei mir der Fall, wobei mir der Schritt schwer fällt", sagt der 36-Jährige, der aber keine genauen Angaben zu seinem neuen Betätigungsfeld macht.

Der Entschluss sei bereits in den letzten neun bis zwölf Monaten gereift. Schröder findet lobende Worte für das Verständnis des ETC-Vorstandes, der ihm keine Steine in den Weg gelegt habe. In der nächsten Saison wird Sven Schröder die Auftritte der Eispiraten-Profis und der ETC-Talente in der Rolle des Zuschauers verfolgen. Mittelfristig ist eine Rückkehr hinter die Bande denkbar.

"Vielleicht lässt sich in Zukunft etwas im Nachwuchs- oder Hobbybereich finden, wo ich den Beruf und das Eishockey verbinden kann", sagt der Coach.



Prospekte