• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nadelöhr bei Zwickau West

Bauarbeiten Sie sorgen an der A 72 noch bis in den Herbst für erhebliche Verzögerungen

Seit nunmehr zwei Wochen dauern die Sanierungsarbeiten an der A72 zwischen den Anschlussstellen Zwickau West und Reichenbach an - zum Unmut vieler Pendler und Urlaubsreisenden. Bislang wurden lediglich die beiden Spuren in Fahrtrichtung Plauen bis auf den Standstreifen verschoben und gleichzeitig verengt, weshalb auf der besagten Strecke derzeit eine Maximalgeschwindigkeit von 80km/h gilt. Zusätzliche Verzögerungen entstehen auf Höhe des jeweiligen Bauabschnitts. Um die Sicherheit der Bauarbeiter zu gewährleisten, wird der Verkehr auf Höhe der laufenden Arbeiten von zwei auf eine Spur reduziert.

Durch die Fahrbahnverengung wurde auch die Zufahrt zum Rastplatz Waldkirchen nördlich von Lengenfeld gesperrt. Ärgerlich nicht nur für in der drückenden Hitze der letzten Tage ermattete Fernreisende, sondern auch für die Gemeinde der Geo-Cacher. Die modernen Schnitzeljäger nutzen gern das Areal rund um die historische, noch aus Zeiten der Landvermessung im Königreich Sachsen stammende Triangulationssäule Marienhöhe für ihr Hobby.

Die eigentliche Baustelle ist jedoch noch gar nicht eröffnet. Die Maßnahmen in Fahrtrichtung Hof sollen lediglich Platz für einen entgegenkommenden Fahrstreifen entstehen lassen. Dieser wird benötigt, wenn, so der Plan des Landesamts für Straßenbau und Verkehr, ab kommendem Montag die Verkehrsführung im System "3+1" erfolgt. Das bedeutet, dass der Verkehr auf der Fahrbahnseite Richtung Leipzig einspurig bleibt, um die auf dieser Seite geplanten Fahrbahnerneuerungsmaßnahmen zu ermöglichen, während in Fahrtrichtung Hof Gegenverkehr herrscht. Auf diese Weise stehen in beiden Fahrtrichtungen zwei Spuren zur Verfügung.

Interessant wird es besonders für die Zwickauer dann noch mal zum Ende des Monats. Sofern alles nach Plan läuft, wird im Zuge der Fahrbahnerneuerung die Anschlussstelle Reichenbach in Fahrtrichtung Leipzig in Kalenderwoche 35 vollgesperrt. Ab dem darauffolgenden Montag ist die Anschlussstelle Zwickau-West in gleicher Fahrtrichtung voraussichtlich sogar 9 Tage gesperrt. Mitte Oktober soll der Spuk dann ein Ende haben.



Prospekte