• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Nächster Gegner der Hohensteiner Futsaler kommt aus Litauen

Futsal Champions League wurde ausgelost

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Momentan ist zwar kaum einzuschätzen, wie sich die Situation im neuen Jahr entwickelt, doch die UEFA Futsal Champions League soll fortgesetzt werden. Für den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal steht nun zumindest der nächste Gegner fest. Das Team um Spielertrainer Michal Salak bekam den FK Vytis aus Vilnius in Litauen zugelost. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es nur ein Spiel. Die Karl-May-Städter hatten in der Auslosung Glück, denn sie haben Heimrecht. "Das ist in der aktuellen Situation natürlich ein Vorteil", sagt Teamchef Heiko Fröhlich. Der Kontrahent belegt aktuell Rang 13 in der Rangliste der UEFA. Der VfL 05 wird auf dem 24. Platz geführt. Damit sind die Gäste aus Litauen Favorit, aber an einem guten Tag sicher nicht unschlagbar. Mit zwei Spitzenteams aus Kasachstan sowie dem ukrainischen Meister waren noch drei deutliche stärkere Gegner im Lostopf, so dass der VfL 05 nicht unzufrieden ist. Geplant ist, dass Mitte Januar gespielt wird. Genaue Termine stehen noch nicht fest. In der ersten Runde der UEFA Futsal Champions League hatten die Hohenstein-Ernstthaler mit 6:2 gegen den türkischen Meister gewonnen.



Prospekte & Magazine